Hautbiopsien

Wir möchten Sie bitten, unser Antragsformblatt auszufüllen und mit dem Material einzusenden.

Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus, vermerken Sie den Entnahmeort und Angabe zur klinischen Symptomatik, Ergebnisse der bisher erfolgten Untersuchungen und der Verdachtsdiagnose bzw. mögliche Differenzialdiagnosen, damit eine gezielte Befundung erfolgen kann.

Wichtig zu beachten:

Hautstanzen zur Untersuchung auf Small-Fiber-Neuropathie sollten einen Durchmesser von 3 mm haben und müssen direkt nach der Entnahme in das Fixativ 2% PLP überführt werden. Der Entnahmeort soll auch auf dem Antrag vermerkt werden.

Wichtige Hinweise

Fixativ:

Wahlweise erhalten Sie:

  • Das fertige Fixativ (PLP-2%) wird für Sie frisch angesetzt und ist dann maximal eine Woche haltbar. Bitte rufen Sie rechtzeitig vor der Biopsie-Entnahme im Institut für Neuropathologie an unter Tel. (0551) 39-8473 oder 39-33701.
  • Für Einsender, die das Fixativ selbst herstellen möchten: Sie erhalten 3 verschiedene Lösungen von uns, die einzeln länger haltbar sind:
    • Ein 50 ml Falcon-Röhrchen mit 30 ml Lysin
    • Sie fügen 10 ml 8%iges PFA und
    • Ein Eppendorf-Cup mit Natriumperjodat dazu (=1 Ansatz).

Die einzelnen Komponenten sind im Kühlschrank 1 Jahr haltbar. Es reichen 10 ml Fixativ für 1 Stanze. Sie können einen Ansatz (40 ml) innerhalb einer Woche für 4 Stanzen benutzen. Bitte benutzen Sie nie ein anderes Fixativ, weil dann die Diagnose auf Small-Fiber-Neuropathie nicht möglich ist.

Kühlung:

Die Stanze soll kühl gehalten werden und muß unser Labor spätestens bis 24 Stunden nach der Entnahme als Kühlware erreichen. Danach muss die Stanze von uns sofort weiter bearbeitet werden können.

Versand:

Die Stanze mit dem Untersuchungsantrag sollte unser Labor in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr erreichen. Bitte kein Probeneingang am Freitag! Danke.

Folgen Sie uns